Reparatursätze für Hauptbremszylinder für Rover

Wählen Sie Ihr Rover Modell und finden Sie passend dazu Reparatursätze für Hauptbremszylinder

Im Innern des Hauptbremszylinders wird eine Kolbenstange betätigt. Der Kolben presst die Bremsflüssigkeit dann in die angeschlossenen Bremskreise. Der Kolben ist mit einer Gummidichtlippe gegen die Zylinderwandung abgedichtet. Diese Dichtlippe muss neben der mechanischen Einwirkung auch der aggressiven Bremsflüssigkeit widerstehen. Schmutzpartikel sammeln sich hier zusätzlich und schädigen die Dichtlippe.

Bremsflüssigkeit wirkt wasseranziehend, sodass sich in der hydraulischen Flüssigkeit Wasser sammelt. Dieses Wasser reagiert chemisch auf das Metall des Zylinders des Hauptbremszylinders - es kommt zur Elektrolyse. Das ist nichts anderes als Oxidation, die als Lochfraß bekannt ist, da sich regelrechte Löcher in das Metall fressen. Dadurch werden Undichtigkeiten zusätzlich gefördert.

Solange dies noch nicht der Fall ist und lediglich der Kolben undicht wird, kann dieser durch Reparatursätze für Hauptbremszylinder erneuert werden. Günstige Reparatursätze für Ihr Rover finden Sie im Angebot von motointegrator.de.