Mittelschalldämpfer

(1178 Suchergebnisse)

Wenn es beim Fahren klappert, der Motor lauter wird oder es im Auto nach Abgasen riecht, könnte ein Defekt am Mittelschalldämpfer Ihres Pkw die Ursache sein. Als Teil des Auspuffs absorbiert der Mittelschalldämpfer die Geräusche des Motors, insbesondere Schallwellen mit hoher Frequenz. 

BOSCH Ersatzteile

Wählen Sie Ihr Fahrzeug um passende Produkte aus der Kategorie Mittelschalldämpfer zu kaufen

Alle Automarken

  • Abarth
  • Acura
  • Aixam
  • Alfa Romeo
  • Andoria
  • ARO
  • Aston Martin
  • Audi
  • Austin
  • Avia
  • Bedford
  • Bentley
  • BMW
  • Buick
  • Cadillac

Im preisgekrönten Online-Shop von Motointegrator finden Sie hochwertige Mittelschalldämpfer für Ihr Auto. Wählen Sie Fahrzeug, Modell und Baujahr und bestellen Sie das passende Bauteil für Ihren Wagen. Das Angebot von Motointegrator umfasst über 5 Millionen Ersatzteile sowie Zubehör für alle Automarken. Neben Mittelschalldämpfern in Erstausrüsterqualität bieten wir Ihnen weitere Komponenten für Ihre Auspuffanlage, unter anderem qualitative Abgaskrümmer, Vorschalldämpfer, Endschalldämpfer und Katalysatoren.

Mittelschalldämpfer – Aufbau und Funktion

Zusammen mit dem Vorschalldämpfer (VSD) und Endschalldämpfer (ESD) reduziert der Mittelschalldämpfer (MSD) die Geräusche, die beim Verbrennungsvorgang im Motor entstehen. Während es sich bei VSD und ESD um Reflexionsschalldämpfer handelt, ist der Mittelschalldämpfer ein Absorptionsschalldämpfer.

Im Grunde gleicht der Mittelschalldämpfer einer Tonne, Dose oder Konserve aus Stahl beziehungsweise Edelstahl. Diese ist mit Dämmmaterial gefüllt, in der Regel mit Stahlwolle oder Basaltfasern. Durch die Tonne wird ein Rohr geleitet, das mit mehreren Löchern versehen ist. Läuft der Motor, strömen die Abgase durch dieses Rohr, weiten sich aus und verlangsamen sich. Auf diese Weise wird die Schallenergie in Wärmeenergie umgewandelt und Schallwellen mit hoher Frequenz werden abgeschwächt. Bei Vorschalldämpfern und Endschalldämpfern hingegen werden die Schallwellen reflektiert. Das heißt, sie werden durch mehrere Kammern geleitet, was eine Reduzierung niedriger Schallwellen zur Folge hat.

Wo befindet sich der Mittelschalldämpfer?

Der Mittelschalldämpfer ist Teil der Abgasanlage des Autos und befindet sich direkt unterhalb Ihres Pkw. Die Verbrennungsstoffe des Motors werden zunächst durch den Abgaskrümmer geleitet und gelangen von dort aus über das Hosenrohr in den Katalysator (Kat). Dieser wandelt die giftigen Abgase des Motors in weniger schädliche Stoffe um. Bei Dieselmotoren folgt nun ein Partikelfilter, bei älteren Autos der Vorschalldämpfer. Letzter wird bei modernen Fahrzeugen oftmals nicht mehr verbaut, da ein Teil der Schallwellen bereits im Kat abgefangen wird. Im Mittelschalldämpfer, der durch seine längliche sowie abgeflachte Form gut zu erkennen ist, werden die Schallwellen weiter absorbiert, bevor sie den Endschalldämpfer und das Endrohr passieren.

Mittelschalldämpfer – Schäden und Reparatur

Die Auspuffanlage und somit auch der Mittelschalldämpfer gehört zu den typischen Verschleißteilen eines Fahrzeugs. Hohe Temperaturen, starke Vibration und Feuchtigkeit können zu Rissen, Korrosion und anderen Schäden am Mittelschalldämpfer führen. Streusalz setzt dem Schalldämpfer im Laufe der Zeit ebenfalls zu.

Sollten Sie bemerken, dass Ihr Auspuff lauter wird, starke Vibrationen auftreten oder sollten Sie Flüssigkeit unter dem Auto bemerken, sollten Sie Ihre Auspuffanlage überprüfen lassen. Um einen zuverlässigen Check durchführen zu können, wird eine Hebebühne benötigt. Je nachdem, ob und was für ein Schaden vorliegt, variieren die Kosten für eine Reparatur. Sollten lediglich gerissene Aufhänggummis oder Dichtungen ausgetauscht werden müssen, sind die Kosten niedriger, als wenn der Schalldämpfer komplett erneuert werden muss.

Bei Motointegrator finden Sie die passenden Ersatzteile für Ihre Auspuffanlage zu günstigen Preisen. Sollten Sie einen neuen Mittelschalldämpfer benötigen, können Sie diesen in unserem Online-Shop bestellen. Dank unseres schnellen Versands ist Ihr Bauteil innerhalb von 1 bis 3 Werktagen bei Ihnen. Bei Fragen zu unserem vielfältigen Angebot hilft Ihnen unser kompetenter Kundenservice gerne weiter. Sollten Sie wider Erwarten das falsche Bauteil bestellen, können Sie unseren gratis Rückversand in Anspruch nehmen.

Mittelschalldämpfer tunen – darauf sollten Sie achten

Viele passionierte Autofahrer wünschen sich für Ihren Pkw einen satten und vollen Sound. Um dies zu erreichen, bietet sich hochwertiges Tuningzubehör an. Dieses bietet einen markanten Sound sowie sportlichen Look. Für eine bessere Optik können Sie zum Beispiel zu einer schicken Auspuffblende greifen. Einen satteren Klang erzielen Sie mit einem Endschalldämpfer zum Nachrüsten. Mehr Leistung, tiefere Frequenzen und einen besonderen Sound versprechen zudem Sportschalldämpfer sowie Sportauspuffanlagen. Sportauspuffanlagen bestehen aus mehreren Komponenten, darunter klaggebenden Vor-, End- und Mittelschalldämpfern.

Von Mittelschalldämpfer Attrappen als Tuningzubehör ist abzuraten. Die Attrappen gleichen den Schalldämpfern in Aussehen und Anbringung, enthalten allerdings kein Dämmmaterial. Die Abgase werden direkt durch das Rohr in den Endschalldämpfer geleitet. Das hat zwar einen besseren Klang zur Folge, jedoch erhalten Fahrzeuge ohne Mittelschalldämpfer keine Zulassung.

Generell sollte Ihr Pkw immer die geltenden Geräusch-Grenzwerte einhalten. Diese liegen derzeit bei 74 Dezibel, werden aber in den kommenden Jahren schrittweise auf 68 Dezibel für Neufahrzeuge herabgesetzt werden.

Mittelschalldämpfer bei Motointegrator online bestellen

Sie suchen nach einem neuen Mittelschalldämpfer, passend zu Modell und Baujahr Ihres Fahrzeugs? Nutzen Sie unsere umfangreiche Suche sowie unsere praktischen Filterfunktionen, um das richtige Ersatzteil in höchster Qualität zu finden. Entdecken Sie preiswerte Mittelschalldämpfer sowie andere Autoteile von Premiumherstellern wie ASMET, BOSAL und 4MAX. Der Online-Shop von Motointegrator zeichnet sich durch eine hohe Kundenzufriedenheit aus, die sich in den sehr guten Kundenbewertungen widerspiegelt.

Top Mittelschalldämpfer

Platzierungskriterien

Was tun, wenn Mittelschalldämpfer undicht ist?

Wenn es unterm Auto laut rumpelt und die Auspuffgeräusche immer lauter werden, ist ein Teil der Auspuffanlage undicht. Oft ist es der Mittelschalldämpfer, der in Mitleidenschaft gezogen wurde. Mithilfe einer einfachen Montagepaste lässt sich der Auspuff auf einfache Weise abdichten. Diese Paste wurde speziell für undichte Bereiche an Auspuffanlagen entwickelt. Das Mittel wird nach den Herstellerangaben aufgetragen und härtet nach wenigen Minuten aus. Alternativ kann eine spezielle Dichtmasse für hohe Temperaturen verwendet werden. Diese Dichtmasse eignet sich nicht nur für defekte Auspuffanlagen, sondern auch für andere Bereiche, in denen hohe Temperaturen vorkommen. Eine dritte Möglichkeit außer dem Austausch des Mittelschalldämpfers stellt eine Auspuffbandage dar, welche auf die defekte Stelle aufgetragen wird.

Wie macht man den Mittelschalldämpfer leer?

In einem Mittelschalldämpfer sind verschiedene Komponenten enthalten, die nach längerer Laufzeit des Fahrzeugs für Probleme sorgen können. So gibt es beispielsweise Bleche im Auspufftopf, welche sich im Laufe der Zeit lockern und für ein blechernes Scheppern und Klappern sorgen können. Um diese Geräusche zu beseitigen, kann der Mittelschalldämpfer von seinen Innereien befreit werden. Dazu muss dieser ausgebaut werden. Eine Möglichkeit besteht darin, den Schalldämpfer zu öffnen und die Innereien herauszuschneiden und den Schalldämpfer anschließend wieder zuzuschweißen. Handelt es sich um lose Teile im Inneren des Auspuffs, können diese gegebenenfalls mit diversen Hilfsmitteln durch die Rohre am Eingang und Ausgang entfernt werden. Besonders gilt dies dann, wenn die Teile im Mittelschalldämpfer verrostet sind und mehr oder weniger nur herausfallen müssen.

Was bringt ein Mittelschalldämpfer Ersatzrohr? Und im Notfall?

Viele Autofahrer verwenden anstelle eines Mittelschalldämpfers ein einfaches Ersatzrohr für den Schalldämpfer. Der zusätzliche Schalldämpfer fällt somit weg, was bei vielen Fahrzeugen für einen deutlich lauteren Klang sorgt. Eine solche Modifizierung der Auspuffanlage kann allerdings Schwierigkeiten nach sich ziehen, beispielsweise einer Kontrolle durch die Polizei oder bei der Hauptuntersuchung. Für den Notfall sollte deshalb der originale Mittelschalldämpfer bereitgehalten werden, um diesen zumindest bei einer Hauptuntersuchung wieder montieren zu können. Sollte es Schwierigkeiten bei einer Polizeikontrolle geben, kann es notwendig sein, diesen originalen Schalldämpfer zu montieren und das Fahrzeug anschließend vorzuführen. Ersatzrohre für die Mittelschalldämpfer gibt es im Zubehörhandel zu kaufen. Für viele Leute stellen diese günstige Alternativen zu wesentlich teureren Schalldämpfern dar.

Was tun, wenn der Auspuff lose ist?

Es kommt häufiger vor, dass die Aufhängegummies an Auspuffanlagen kaputtgehen und ein schlagender Auspuff für unangenehme Geräusche während der Fahrt sorgt. Die defekten Haltegummies gehören zu den häufigsten Defekten an Abgasanlagen. Passiert es unterwegs, sind meist keine Ersatzteile vorhanden. Eine lose Auspuffanlage kann oft mit einfachen Hilfsmitteln wie einem Stück Draht oder Kabel befestigt werden, zumindest bis zur nächsten Werkstatt bzw. Reparatur. Die neuen Befestigungen kosten nicht viel, und auch die Montage ist den meisten Fällen recht einfach und schnell durchgeführt. Der einzige Nachteil dabei besteht darin, dass die Montage nur auf einer Hebebühne oder Grube durchgeführt werden kann.

Allgemeine Tipps zum Abdichten von Auspuffanlagen

Zuerst eine gute Nachricht: In den meisten Fällen kann mit einem undichten Auspuff noch eine gewisse Zeit weitergefahren werden. Zumindest gilt dies, wenn durch die undichte Auspuffanlage keine zu hohe Geräuschentwicklung stattfindet. Muss das Fahrzeug zur Hauptuntersuchung, muss der Auspuff dicht sein. Am besten erfolgen die notwendigen Reparaturarbeiten auf einer Hebebühne oder zumindest auf einer Grube, da es sonst sehr schwer wird, die entsprechenden Reparaturstellen zu erreichen. Steht keine solche Örtlichkeit zur Verfügung, lassen sich entsprechende Werkstattbereiche in den meisten Fällen auch anmieten, um die Reparaturen selbst durchzuführen. Solche Mietwerkstätten stellen interessante und kostengünstige Alternativen zu herkömmlichen Reparaturwerkstätten dar, sofern der Autofahrer handwerkliches Geschick besitzt.