Kühlsystemflüssigkeiten (3 Suchergebnisse)

Der Motor eines Autos ist die Antriebsquelle des Fahrzeugs. Ohne den Motor wäre das Auto nur Blech mit Rädern. Damit der Motor einwandfrei funktioniert, ist ein Kühlmittel notwendig, denn wenn das Auto fährt, erhitzt sich der Motor. Kommt es zur überhitzung, führt das zu Schäden. Das Kühlmittel im Auto verhindert, dass sich der Motor überhitzt. Im Online-Shop von Motointegrator finden Sie eine Auswahl an Kühlflüssigkeiten von Markenherstellern in Top-Qualität. Schauen Sie mal vorbei.

Hinweise zur Altölentsorgung

Gemäß der Altölverordnung sind wir verpflichtet, folgende gebrauchte Öle kostenlos zurückzunehmen: -- Vebrennungsmotorenöle -- Getriebeöle -- Ölfilter und beim Ölwechsel regelmäßig anfallende ölhaltige Abfälle. Sie können das Altöl in der Menge bei uns zurückgeben, welche der bei uns gekauften Menge entspricht.

Unsere Annahmestelle ist:

Motointegrator.de - Altölannamestelle
Cleverlog-Autoteile GmbH
Westhafenstr. 1
13353 Berlin
Deutschland

Sie können das gebrauchte Öl an unsere Annahmestelle senden, wobei die Versandkosten hierbei von Ihnen zu tragen sind. Geeignete Altölannahmestellen finden Sie auch im Internet oder in der örtlichen Presse.

Bitte beachten Sie, dass für Altöl besondere Transportbedingungen gelten können. Wir weisen außerdem darauf hin, dass unsere Annahmestelle über eine Einrichtung verfügt, die es ermöglicht, den Ölwechsel fachgerecht durchzuführen.

Falls Sie ein gewerblicher Endverbraucher sind, weisen wir darauf hin, dass wir uns Ihnen gegenüber zur Erfüllung unserer Annahmepflichten Dritter bedienen können.

Mehr anzeigen

nicht vorhandenKühlmittelflüssigkeit Typ G11 CASTROL RADICOOL PREMIX 1L
Informationen über Altölentsorgung
Kühlmittelflüssigkeit Typ G11 CASTROL RADICOOL PREMIX 1L
Hersteller:   CASTROL
Index:   RADICOOL PREMIX 1L
Achtung!
7,80 €inkl. MwSt, zzgl. VersandPreis pro Liter: 7,80 €

Kühlmittelkonzentrat Typ G11 FEBI BILSTEIN 02374 1,5L
Informationen über Altölentsorgung
Kühlmittelkonzentrat Typ G11 FEBI BILSTEIN 02374 1,5L
Hersteller:   FEBI BILSTEIN
Index:   FE02374
Achtung!
6,28 €inkl. MwSt, zzgl. VersandPreis pro Liter: 4,19 €

nicht vorhandenKühlmittelkonzentrat Typ G11 CASTROL RADICOOL NF 1L
Informationen über Altölentsorgung
Kühlmittelkonzentrat Typ G11 CASTROL RADICOOL NF 1L
Hersteller:   CASTROL
Index:   RADICOOL NF 1L
Achtung!
8,94 €inkl. MwSt, zzgl. VersandPreis pro Liter: 8,94 €

Kühlflüssigkeit im Auto - so kühlt sie

Wenn das Fahrzeug in Bewegung ist, kommt der Motor so richtig in Fahrt. Als Folge davon erhitzt er sich. Durch die Verbrennung des Kraftstoffs wird die chemische Energie in Wärme umgewandelt. In der Motorkühlung, wo sich auch die Kühlflüssigkeit befindet, wird die überschüssige Wärme an die Umgebung abgegeben. Dort geht sie zunächst auf die Motorbauteile über und wird anschließend an das Kühlmittel abgegeben, wo sie durch die Zirkulation der Kühlflüssigkeit im Auto zum Kühler weitergeleitet wird. Hier wird sie nach außen abgeführt. Ein Thermostat steuert die Temperatur der Kühlflüssigkeit und damit auch den Motor.

Bestandteile der Kühlflüssigkeit im Auto

Häufig wird als Kühlflüssigkeit destilliertes Wasser oder entmineralisiertes Wasser verwendet. Damit das Wasser bei Minus Temperaturen nicht gefriert, sollte es mit Frostschutzmittel gemischt werden. Kommt es dazu, dehnt sich die Flüssigkeit aus und der Kühlkreislauf platzt als Folge davon. Es entsteht ein Leck, aus dem die Flüssigkeit entweicht. Zusätzliche Additive verhindern eine Korrosion.

Kühlflüssigkeit im Auto prüfen

Wie viele Funktionen im Auto muss auch das Kühlmittel im Auto regelmäßig kontrolliert werden. Dazu müssen Sie einen Blick unter die Kühlerhaube werfen. Dort befindet sich ein Behälter aus Kunststoff, auf dem sich eine Skala sowie zwei Markierungen „MIN" und „MAX" befinden. Solange sich der Flüssigkeitspegel zwischen den Markierungen „MIN" und „MAX" befindet, muss das Kühlmittel im Auto nicht nachgefüllt werden. Liegt der Pegel unter dem Minimum, sollten Sie die Kühlflüssigkeit nachfüllen. Ebenfalls kritisch ist es, wenn sich der Pegel über der maximalen Grenze befindet. Dann sollten Sie eine Kfz-Werkstatt aufsuchen. In den Wintermonaten sollte ein Fachmann zusätzlich zum Stand der Kühlflüssigkeit auch die Konzentration des Frostschutzmittels prüfen. Ist die Konzentration zu gering, muss das Frostschutzmittel nachgefüllt werden. Wird das Kühlsystem des Motors nicht regelmäßig kontrolliert, kann die Funktion eingeschränkt sein. Als Folge davon überhitzt der Motor und es kommt zum Durchbrennen der Zylinderkopfdichtung. Es kommt zum Totalschaden des Motors.

Welche Kühlflüssigkeit nachfüllen?

Beim Kühlmittel im Auto handelt es sich häufig um destilliertes oder entmineralisiertes Wasser. Im Winter wird die Kühlflüssigkeit mit Frostschutzmittel gemischt, um ein Einfrieren des Kühlmittels zu verhindern. Wird die Kühlflüssigkeit nicht mit Frostschutzmittel versetzt, kann es zu einem schwerwiegenden Defekt des Motors kommen. Es wird davon abgeraten, reines Wasser als Kühlmittel im Auto nachzufüllen. Da das Kühlmittel im Auto im Laufe der Zeit seine Wirkung verliert, sollte es alle zwei Jahre ausgetauscht werden.

Kühlflüssigkeit selbst wechseln

Zum Wechseln der Kühlflüssigkeit benötigen Sie nicht zwingend einen Fachmann, sondern lediglich eine Gießkanne, ein Kühlmittel und ein Auffanggefäß. Zum Wechsel des Kühlmittels im Auto gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Beugen Sie Brandverletzungen vor, indem Sie den Motor abkühlen lassen.

2. Positionieren Sie das Auffanggefäß unter der Ablassöffnung und entfernen Sie die Ablassschraube.

3. öffnen Sie eine Entlüftungsschraube und lassen Sie das Kühlmittel vollständig aus dem Behälter ab.

4. Ziehen Sie die gelösten Ablass- und Entlüftungsschrauben wieder fest.

5. öffnen Sie den Deckel des Kunststoffbehälters und füllen Sie die Kühlflüssigkeit mit der Gießkanne in den Behälter, bis der Pegel die Markierung „MAX" erreicht. Das sind ca. 5 bis 10 Liter.

6. Schließen Sie wieder den Behälter und überprüfen Sie, ob Sie genügend Flüssigkeit nachgefüllt haben. Dafür starten Sie den Motor und lassen diesen laufen, bis das Fahrzeug die Betriebstemperatur erreicht hat. Sinkt der Pegel der Kühlflüssigkeit nicht unter die Markierung „MIN", ist alles in Ordnung.

Das sollten Sie beachten:

  • Füllen Sie nur die Kühlflüssigkeit in das Fahrzeug, die vom Hersteller vorgegeben ist. Sie finden die Kühlflüssigkeit im Handbuch des Fahrzeugs. Bei einer falschen Kühlflüssigkeit kann ein Motorschaden auftreten.
  • Mischen Sie nicht verschiedene Frostschutzmittel miteinander, da sie unterschiedliche Eigenschaften haben.
  • Prüfen Sie das Mischverhältnis des Kühlmittels und des Frostschutzmittels mit einem Messgerät.
  • Wechseln Sie das Kühlmittel im Auto nur bei einem kalten Motor. öffnen Sie das Kühlsystem bei einem warmen Motor, kann es aufgrund des Drucks des warmen Kühlsystems zu schweren Verletzungen kommen.

Kühlmittel fürs Auto online kaufen

Das Kühlmittel fürs Auto ist dafür verantwortlich, dass der Motor nicht überhitzt und es zu einem Schaden der Antriebsquelle kommt. Daher muss das Kühlmittel regelmäßig auf seinen Zustand hin geprüft und alle zwei Jahre ausgetauscht werden. Achten Sie dabei darauf, dass Sie die Kühlflüssigkeit verwenden, die Ihnen vom Hersteller empfohlen wird. Sie finden diese im Handbuch des Fahrzeugs. Im Online-Shop von Motointegrator gibt es Kühlflüssigkeiten von Markenherstellern in Top-Qualität zu günstigen Preisen. überzeugen Sie sich selbst und finden Sie Ihre neue Kühlflüssigkeit fürs Auto.