Ersatzteile Ersatzteile Ersatzteile

Keilriemenspanner

(863 Suchergebnisse)

Keilriemenspanner sind für Werkstätten und Hobbyschrauber zu unverzichtbaren Spezialwerkzeugen geworden, die den Ein- und Ausbau des Keilrippenriemens deutlich erleichtern. Und auch Spannrollen des Keilriemens werden oft als Riemenspanner bezeichnet. Sie gehören zusammen mit Zahnriemen, Spann- und Umlenkrollen zum Zahnriementrieb. Hier sorgen sie für die richtige Spannung des Keilriemens. 

Wählen Sie Ihr Fahrzeug um passende Produkte aus der Kategorie Keilriemenspanner zu kaufen

Alle Automarken

Aufgabe des Keilriemens

Der Keilriemen setzt die im Motor erzeugte Bewegungsenergie um, sodass diese nicht nur für den Vortrieb des Fahrzeugs genutzt werden kann. Er versorgt beispielsweise den Generator während der Fahrt mit Energie, der nicht nur die Stromversorgung sicherstellt, sondern auch die Batterie speist. Daneben sind Keilriemen teilweise auch für den Betrieb des Klimakompressors oder der Servolenkung zuständig, manchmal auch jenen der Wasserpumpe.

Ausprägungen mit längs verlaufenden Vertiefungen sind meist flacher und flexibler als die Ausführung mit Zahnprofil und werden als Keilrippenriemen bezeichnet.

Relevanz der Riemenspannung

Die richtige Riemenspannung ist für die Lebensdauer des Keilriemens essenziell. Eine zu geringe Riemenspannung führt zu mangelhafter Leistungsübertragung und einem deutlich höheren Verschleiß.

Was ist ein Keilriemenspanner?

Der Keilriemenspanner erleichtert den Ein- und Ausbau des Keilriemens erheblich. Das Spezialwerkzeug ist in der Regel mit einem Griff ausgestattet, der auch Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen gestattet. Oft enthalten Riemenspann-Sets zudem Stecknüsse und andere Utensilien, um den Keilriemen optimal zu spannen. Meistens eignet sich das Werkzeug dabei für mehrere Automarken, was grundsätzlich in den Angaben der Hersteller vermerkt ist.

Manchmal bezeichnet man aber auch die Spannrollen als Riemenspanner. Bei Fahrzeugen mit einer Spannrolle ist das Nachjustieren der Riemenspannung oft nicht möglich oder deutlich schwieriger.

Folgen eines defekten Keilriemens

Das Reißen eines Keilriemens ist mit einem lauten Knall im Motorraum verbunden. Auch leuchtet danach die Batteriekontrollleuchte auf, da die Batterie nicht mehr geladen wird. Unter Umständen fällt das Lenken durch den Ausfall der Servolenkung schwerer. Treibt der Keilriemen auch die Wasserpumpe an, fällt die Motorkühlung bei einem Defekt aus.

Bei einem gerissenen Keilriemen ist der sofortige Gang zur nächsten Werkstatt unabdingbar notwendig. Je nachdem, ob dieser auch die Wasserpumpe antreibt, können Sie jedoch noch selbstständig zur Werkstatt fahren. Ist das nicht der Fall, funktioniert die Klimaanlage nicht und die Servolenkung ist schwergängiger, doch der Motor wird weiterhin gekühlt. Betreibt der Keilriemen auch die Wasserpumpe, muss das Fahrzeug abgeschleppt werden, um eine Überhitzung des Motors – und damit verbundene kostspielige Motorschäden – zu vermeiden.

Schäden an der Keilriemenspannung erkennen

Ein quietschender Keilriemen deutet nicht selten auf eine zu geringe Riemenspannung hin. Das passiert meist mit zunehmendem Alter, wenn der Keilriemen überdehnt ist und durchrutscht. Vor allem feuchtes Wetter verstärkt die Problematik, da der Riemen dann weniger Haftung auf der Riemenscheibe hat. Hält das Geräusch nach dem Starten länger an, ist es an der Zeit für eine neue Keilriemenspannung.

Die fehlende Spannung lässt sich einfach erfühlen: Drücken Sie bei ausgeschaltetem Motor auf den Riemen oder versuchen, den Keilriemen zu verdrehen, sollte er sich nicht mehr als eine Vierteldrehung verwinden lassen. Andernfalls ist die Spannung zu gering.

Auch Beschädigungen wie ausgefranste Flanken oder Abriebspuren an den Außenseiten deuten darauf hin, dass ein Wechsel des Keilriemens nötig ist. Abriebspuren auf den Rippen sind ebenfalls ein Indiz für eine schwergängige Riemenscheibe, ein unpassendes Rippenprofil oder eine zu geringe Riemenspannung.

Keilriemen wechseln

Der Keilriemen ist ein Verschleißteil, das sich in Fahrzeugen mehr oder weniger schnell abnutzt. Sowohl hohe Drehmomente als auch Witterungseinflüsse setzen dem mit Gummi ummantelten Bauteil mit der Zeit zu. Es empfiehlt sich, die Wechselintervalle des Herstellers zu beachten und den Keilriemen regelmäßig auf Schäden zu untersuchen. Das ist vor allem bei einem Alter ab fünf Jahren oder einer Laufleistung von mehr als 60-80.000 km wichtig.

Der Wechsel des Keilriemens ist vergleichsweise einfach zu handeln und sollte in einer Werkstatt bei älteren Modellen meist nicht länger als 30 min dauern. Entsprechend gering fallen auch die Kosten aus. Allerdings sind Aggregate in neueren Modellen enger verbaut, wodurch auch der Aufwand für den Wechsel des Keilriemens steigt. Müssen auch die Umlenkrollen oder der Riemenspanner ersetzt werden, steigen die Kosten schnell auf 200-300 Euro.

Keilriemen richtig spannen

Der Riemen wird spannungsfrei aufgelegt und mittels Spannschlitten oder anderen Spannmethoden gespannt. Um hier die optimale Spannung zu erzielen, stellen Hersteller kostenfreie Berechnungsprogramme zur Verfügung, welche die ideale Schwingfrequenz ermitteln. Alternativ gibt es einfache Vorspanntabellen.

Manche ältere Fahrzeuge verfügen auch über eine entsprechende Vorrichtung an der Lichtmaschine, die das Spannen des Riemens ermöglicht. Die Spannvorrichtung lösen Sie vor dem Ausbau des Keilriemens und verschieben die Lichtmaschine nach dem Einbau wieder in Richtung Motor, um die gewünschte Riemenspannung wiederherzustellen.

Treibt der Keilriemen mehrere Nebenaggregate an, ist das Nachspannen des Riemens nicht möglich beziehungsweise sollte es unbedingt durch Fachpersonen erfolgen. Gleiches gilt für Fahrzeuge, die über eine Spannrolle verfügen. Auch diese kann dann die Ursache für einen quietschenden Keilriemen sein und muss unter Umständen erneuert werden.

Keilriemenspanner günstig online kaufen

In unserem Online-Shop von Motointegrator finden Sie den passenden Keilriemenspanner für Ihr Fahrzeug. Wir führen namhafte Hersteller wie Hans Pries oder Hutchinson in unserem Sortiment, die ihrerseits für Top-Qualität stehen. Vergleichen Sie die Preise für das passende Ersatzteil, das zu Ihrem Modell passt und wählen Sie den günstigsten Keilriemenspanner aus unserem breiten Sortiment mit über 5 Millionen Ersatzteilen und Zubehör für alle gängigen Automarken aus. Daneben finden Sie selbstverständlich auch den passenden Keilriemen, Spannrollen, Ausgleichsriemen oder eine Keilriemenführungsrolle.

Top Keilriemenspanner

Platzierungskriterien