Keilriemen und Keilrippenriemen für Opel

Wählen Sie Ihr Opel Modell und finden Sie passend dazu Keilriemen und Keilrippenriemen

Ein Opel benötigt zahlreiche zusätzliche Aggregate wie Lichtmaschine (Generator), Kühlwasserpumpe und Kühlwasserlüfter, Klimakompressor, Servopumpe und andere Komponenten. Diese werden über einen Riementrieb angetrieben, der die Drehbewegung der Kurbelwelle aufnimmt.

Bis Ende des 20. Jahrhunderts wurden dazu Keilriemen eingesetzt, in jener Zeit kamen Keilrippenriemen hinzu. Der Keilriemen besteht aus einem spitz zulaufenden Keil, der in die Rollen des Riementriebs eingreift. Der Keil ist entweder durchgehend oder gezahnt. Der Keilrippenriemen besteht aus einzelnen nebeneinander angeordneten Rippen.

Daher ist der Keilrippenriemen breiter. Er besitzt mehr Laufruhe und ist langlebiger. Dennoch erfolgt die Schmierung (Drehbewegung in den Riemenscheiben) ebenfalls durch Gummiabrieb. Es handelt sich also auch hier um Verschleißteile. Damit überdehnen diese Riemen im Lauf der Zeit, weshalb sie eventuell flexibel gespannt werden oder ein Schwingungsdämpfer integriert ist.

Keilriemen und Keilrippenriemen unterliegen den Wechselintervallen, die der Fahrzeughersteller vorgibt. Außerdem werden sie einer Spann- und Sichtprüfung unterzogen. Sind Rippen des Keilrippenriemens oder der Keil des Keilriemens porös, werden sie vor der Zeit ausgetauscht. Eventuell sollte der Spanner mit erneuert werden. Günstige Keilriemen und Keilrippenriemen für Ihr Opel erhalten Sie bei motointegrator.de.