Wie werden Bremsbeläge und Bremsscheiben vorne im Mercedes Benz C W204 gewechselt?

0
250

Die vorderen Scheibenbremsen an Ihrer Mercedes Benz C Klasse der Baureihe W204 sollen stets in optimalem Zustand sein, um maximale Sicherheit während der Fahrt zu gewährleisten. Wir erklären Ihnen die Montage Schritt für Schritt, damit Sie verschlissene Bremsscheiben und -beläge vorne selbst tauschen können.

 

Wann müssen Beläge und Scheiben an Ihrem Mercedes getauscht werden?

Ein festes Wechselintervall für die vorderen Scheibenbremsen an der W204 C Klasse von Mercedes Benz gibt es nicht. Stellen Sie fest, dass eine Bremsscheibe stark eingelaufen ist oder ein Belag bereits schleift, sollte allerdings stets ein Wechsel erfolgen. In der Regel bringt die Bremse dann schon nicht mehr die optimale Leistung und gefährdet die Fahrsicherheit.

© GettyImages / 4X-image

Kann ich die Bremsbeläge und Bremsscheiben an meinem Fahrzeug selbst wechseln?

Wenn Sie über das geeignete Werkzeug verfügen, ausreichend Zeit haben und unserer Anleitung folgen, sollte es Ihnen auch als Laie problemlos möglich sein, neue Bremsscheiben und -beläge an der Vorderachse Ihres Mercedes Benz C W204 einzubauen. Dadurch sparen Sie sich den Gang in die Kfz-Werkstatt und teure Lohnkosten. Um die passenden Scheiben und Beläge für Ihr Fahrzeug zu finden, geben Sie einfach die KBA-Nummern aus Ihrem Fahrzeugschein in unserem Onlineshop ein.

 

Welches Werkzeug ist für den Bremsenwechsel notwendig?

Damit Sie die vorderen Bremsen an Ihrem Mercedes Bent C Klasse wechseln können, benötigen Sie zumindest die folgenden Werkzeuge:

Drehmomentschlüssel mit 1/2 und /14 Zoll Aufnahme

Schlagschrauber mit 1/2 Zoll Aufnahme

Ratsche mit 1/2 Zoll und 1/4 Zoll Aufnahme

passende Stecknüsse der Größen 13 ,17 und 18 mm

13er Ringschlüssel

Abzieher für die Sicherungsklammern der Beläge

Verstellbare Zange (Rohrzange)

Bremssattelschlinge

Torx T30 Schraubendreher oder Stecknuss

 

So funktioniert der Wechsel der vorderen Bremsbeläge und Bremsscheiben am Mercedes Benz C W204

Gehen Sie Schritt für Schritt nach der folgenden Anleitung vor, um Ihre neuen Bremsscheiben und -beläge an Ihrem Fahrzeug einzubauen. Halten Sie sich dabei genau an die Reihenfolge und Anweisungen.

Vorbereitende Arbeiten

Heben Sie das Fahrzeug vorne mit einem Wagenheber oder einer Hebebühne an. Betätigen Sie vorher die Feststellbremse Ihres Autos. Demontieren Sie anschließend die Vorderreifen Ihres Fahrzeugs mit einem Schlagschrauber.

Demontage des Bremssattels und der Bremsbeläge

Lösen Sie die Befestigungsschrauben des Bremssattels mithilfe einer Ratsche mit 17er Nuss und eines 13er Ringschlüssels. Schlagen Sie dazu das Rad voll ein, damit Sie optimal an die Schrauben gelangen. Sobald der Bremssattel gelöst ist, hängen Sie ihn mithilfe der Bremssattelschlinge an der Achse auf. Achten Sie darauf, dass kein Zug auf die Bremsleitungen entsteht. Nutzen Sie den Abzieher um die Befestigungsklammern der alten Beläge und entfernen Sie diese aus dem Bremssatteljoch.

Demontage des Bremssatteljochs und der Bremsscheibe

Nutzen Sie eine Ratsche mit 18er Nuss, um die Befestigungsschrauben des Bremssatteljochs zu lösen und nehmen Sie dieses ab. Lösen Sie nun die Befestigungsschraube des Bremsscheibe mit einer TX30 Nuss und nehmen Sie die alte Bremsscheibe ab. Säubern Sie die Radnabe anschließend gründlich mit einer Drahtbürste.

Einsetzen der neuen Bremsscheibe

Setzen Sie die neue Bremsscheibe ein und befestigen Sie diese mit der entsprechenden Schraube und der TX30 Nuss. Setzen Sie nun das zuvor mit einer Drahtbürste gereinigte Bremssatteljoch wieder auf und befestigen Sie es mithilfe er 18er Nuss und eines Drehmomentschlüssels. Das Anzugsdrehmoment beträgt 25 Nm.

Einsetzen der neuen Beläge

Setzen Sie die neuen Bremsbeläge in das Bremssatteljoch ein und bringen Sie die Befestigungsklammern in Position. Stellen Sie nun den Bremskolben am Bremssattel mithilfe der verstellbaren Zange oder eines Bremskolbenrückstellers komplett zurück. Achten Sie dabei darauf, dass der Faltenbalg weder beschädigt noch verdreht wird. Setzen Sie den Bremssattel wieder auf das Bremssatteljoch, setzen Sie neue Schrauben ein und ziehen Sie diese mit einem Anzugsdrehmoment von 25 Nm an.

Abschließende Arbeiten

Montieren Sie die Räder an Ihrem Fahrzeug und nutzen Sie dabei ein Anzugsdrehmoment von 130 Nm. Lassen Sie die Frontpartie Ihres Fahrzeugs ab. Betätigen Sie im Stillstand mehrmals die Bremse, bis Sie auf Widerstand stoßen. Kontrollieren Sie den Stand der Bremsflüssigkeit im Vorratsbehälter. Fügen Sie bei Bedarf Flüssigkeit hinzu oder saugen Sie welche ab. Vorsicht, die Bremsflüssigkeit ist ätzend! Führen Sie nun eine vorsichtige Probefahrt mit Bremsentest durch.

Noch mehr Ersatzteile online bestellen

© GettyImages / elgol

In unserem Onlineshop erhalten Sie nicht nur neue Bremsbeläge und Bremsscheiben für Ihren Mercedes Benz C W204. Darüber hinaus bieten wir Ihnen eine breite Auswahl weiterer hochwertiger Ersatzteile aus nahezu allen Bauteilgruppen. Bestellen Sie diese zu günstigen Preisen ganz einfach online!