Überhitzte Bremsscheiben – was ist zu tun in einer solchen Situation?

0
10852
Mechaniker
© GettyImages / da-kuk

Dynamische Fahrten oder Langstreckenfahrten beanspruchen nicht nur den Motor und Antrieb eines Autos, sondern auch das Bremssystem. Da dies für alle Verkehrsteilnehmer besonders wichtig ist, ist es nützlich zu wissen, was im Falle von beschädigten oder überhitzten Bremsscheiben zu tun ist. Nachfolgend finden Sie nützliche Informationen, die Ihnen helfen, die Ursache der Störung schnell zu erkennen und im Falle einer Störung richtig zu handeln.

Die Überhitzung der Bremsscheiben ist eine Reaktion der mechanischen Teile auf ihren erhöhten Betriebsbereich. Das liegt daran, dass das Scheibenbremssystem ständig überlastet ist und der Bremsvorgang selbst das Anhalten der Räder durch Reibung beinhaltet. Informieren Sie sich also über die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen und erfahren Sie, welche Schritte sich im Bedarfsfall lohnen. Eine überhitzte Bremsscheibe kann Ihre Sicherheit beeinträchtigen. Finden Sie also heraus, ob Ihre Bremsscheiben heiß sein sollten und wie sich die erhöhte Temperatur des Bremssystems auf das Verhalten Ihres Fahrzeugs auswirkt.

  • Warum überhitzen die Bremsscheiben?
  • Warum ist hohe Temperatur der Feind der Bremsscheiben?
  • Was sind die Symptome für überhitzte Bremsscheiben?
  • Wie kann man die Überhitzung von Bremsscheiben verhindern?
  • Wovon hängt die Qualität der Bremsscheiben ab?
überhitzte Bremsscheiben
© GettyImages / alvarez

Bremsscheiben – warum überhitzen sie ?

Scheibenbremsen sind viel effizienter als Trommelbremsen. Außerdem sind sie langlebiger und haben gleichzeitig eine relativ preiswerte Technologie, die leicht zu warten ist. Allerdings haben sie einen entscheidenden Nachteil – vor allem für diejenigen, deren Fahrstil von aggressiver Fahrweise geprägt ist. Wenn Sie häufig auf das Bremspedal treten, um die Geschwindigkeit zu verringern oder das Fahrzeug zum Stillstand zu bringen, kann eine Überhitzung der Bremsscheiben dazu führen, dass ihre Wirksamkeit nachlässt – was Sie unter anderem an den längeren Bremszeiten bemerken werden.

Der schnelle Temperaturanstieg von Bremsscheiben ist eine normale Reaktion, die auf ihre spezifischen Betriebseigenschaften zurückzuführen ist. Wenn wir das Bremspedal betätigen, transportieren wir die Bremsflüssigkeit durch die Leitungen des Systems bis zum Bremssattel. Hier fährt der Kolben, der den Bremsbelag gegen die Bremsscheibe drückt, heraus. Die Verringerung der Geschwindigkeit entsteht durch die Reibung des Bremsbelags an der Oberfläche der Bremsscheibe. Durch die Reibung wird kinetische Energie in Wärme umgewandelt, die im Stahl der Bremsscheiben gespeichert wird.

Die Standardausführung der Scheibenbremsanlage soll dieses Problem verringern. Leider können klassische Bremsscheiben das nicht immer leisten:

  • hohe Lufttemperaturen (z. B. im Sommer);
  • aggressives und dynamisches Fahren;
  • falscher Einbau von Ersatzteilen;
  • eine lange Schleppstrecke des Fahrzeugs (während der das Fahrzeug ständig auf der Bremse steht).

Die Folgen von überhitzen Bremsscheiben:
Überhitzte Bremsscheiben führen nicht nur zu einer vorübergehenden Verringerung der Wirksamkeit des Bremssystems. Auch hohe Temperaturen können zu ihren Schäden beitragen. Informieren Sie sich also, wie Sie sich verhalten sollen, wenn das Problem auftritt, und wie Sie es verhindern können.

 

Hohe Temperaturen der Feind Ihrer Bremsscheiben

Metall, das regelmäßig abgekühlt und erwärmt wird (insbesondere bei extrem hohen Temperaturunterschieden), beginnt zu oxidieren. Es wird anfällig für Schäden, weshalb überhitzte Bremsscheiben schneller verschleißen.

Es ist jedoch anzumerken, dass die Bremsscheiben durch Reibung die Geschwindigkeit des Fahrzeugs verringern können. Dies geschieht durch den Druck auf die Oberfläche der Bremssattelscheiben zusammen mit den Bremsbelägen. Dabei wird eine große Menge an Energie erzeugt, die dann in Wärme umgewandelt wird, die dann allein mit Luft gekühlt wird.

Die Bremsscheiben werden von den Fahrzeugherstellern entsprechend ihrer Leistung angepasst. Der Daewoo Matiz braucht keine so robusten Bremskomponenten wie zum Beispiel der BMW 3er 2018. Für den Sportwagen Mercedes-Benz AMG GT R werden die Bremsscheiben des genannten BMW dagegen nicht ausreichen.

Es sei darauf hingewiesen, dass heiße (d. h. erhitzte) Bremsscheiben nicht immer ein unerwünschtes Ergebnis sind. Die Komponenten einer Sportbremsanlage müssen vor der Fahrt auf eine bestimmte Temperatur gebracht werden, bei der sie ihre volle Wirkung entfalten. In zivilen Fahrzeugen werden solche Bremsen jedoch nicht verwendet, da es fast unmöglich wäre, bestimmte Werte unter städtischen Bedingungen einzuhalten.

überhitzte Bremsscheiben
© GettyImages / Grassetto

Wie kann man reagieren, wenn die Bremsscheiben überhitzen, um Schäden zu vermeiden?

Eine überhitzte Bremsscheibe kann beschädigt werden. Dies ist jedoch nicht die Regel. Im vorigen Abschnitt haben wir erwähnt, dass sehr hohe Temperaturen zu Reaktionen des Metalls führen können, wodurch es oxidiert und schließlich geschwächt wird. Solange Sie es jedoch nicht abkühlen (z. B. durch Übergießen mit Wasser, was ein häufiger Fehler bei der Benutzung von Autowaschanlagen auf langen Fahrten und Reisen sein kann), sollte es keine Risse oder Verformungen bekommen.

Was tun, wenn die Bremsscheiben beschädigt sind?

Nehmen wir jedoch rein hypothetisch an, dass Sie während einer Urlaubsreise in Spanien oder auf dem Rückweg vom Meer beschließen, zur Tankstelle zu fahren, um Ihr Auto zu waschen. Man vergisst, vorsichtig zu sein und das Auto bei der Vorwäsche sofort mit kaltem Wasser zu übergießen. Obwohl die meisten Autowaschanlagen in diesem Programm warmes Wasser verwenden, ist dessen Temperatur noch zu niedrig, um für die beheizten Bremsscheiben sicher zu sein. Leider kommt es zu Rissen. Natürlich können Sie Ihre Fahrt nicht fortsetzen und sind gezwungen, auf einen Abschleppwagen zu warten, der das Auto in eine Werkstatt bringt.

Denken Sie daran, die Bremsscheiben nicht selbst zu wechseln -̶ vor allem, wenn Sie keine Erfahrung und nicht das richtige Werkzeug haben. Eine nicht richtig eingestellte Bremsanlage ist eine Gefahr für alle Verkehrsteilnehmer. Verlassen Sie sich daher auf Mechaniker, die die Arbeit professionell erledigen.

Anzeichen für überhitzte Bremsscheiben

Das wichtigste Symptom, das Sie während der Fahrt beunruhigen sollte, ist ein Nachlassen der Bremswirkung. Wenn Sie bemerken, dass das Auto die Geschwindigkeit weniger effektiv reduziert, wenn Sie das Bremspedal betätigen, ist es an der Zeit, eine Fahrpause einzulegen. Das zweite sehr charakteristische Symptom, das nur schwer zu übersehen ist, ist die spürbare Hitze der Räder. Schon die Annäherung an das Rad reicht aus, um Sie davon zu überzeugen, dass die Bremsen überhitzt sind. Berühren Sie unter keinen Umständen die Felge, geschweige denn die Bremsscheibe. Dies wäre ein sehr schmerzhafter Fehler, der sogar im Krankenhaus enden könnte.

Ein weiteres Anzeichen für überhitzte Bremsscheiben ist eine Veränderung ihrer Farbe. Bei Überhitzung sind sie orange und rot gefärbt, was sich ändert, sobald sie abkühlen, denn dann nehmen sie einen violetten Farbton an.

Hinzu kommen ein Brandgeruch, ein störendes Reibegeräusch beim Bremsen und möglicherweise Fehler auf dem Bildschirm des Fahrzeugcomputers (bei neueren Fahrzeugmodellen). Überhitzte Bremsscheiben sind daher kaum zu übersehen.

Sie fragen sich, was zu tun ist, wenn heiße Bremsscheiben während der Fahrt zu einem Problem werden? Ist es normal, dass Ihr Bremssystem mit der Zeit versagt, wenn Sie es auf der Straße nie zu sehr übertreiben? Vergessen Sie nicht, dass die Bremsscheiben ein Verschleißteil sind, das auch bei ruhiger Fahrt unter sehr schwierigen Bedingungen arbeitet.

Begrenzen Sie die Überhitzung der Bremsscheiben

Die Temperaturen vor dem Fenster zeigen an, dass die Sommersaison ihren Höhepunkt erreicht hat und die Hitzewelle die alltäglichen Aktivitäten tatsächlich erschwert? Es lohnt sich, die Bremsscheiben in solchen Zeiten zu schonen, um das Risiko eines Ausfalls zu verringern. Überhitzte Bremsscheiben können an einem schwülen Tag viel leichter beschädigt werden – was wiederum zu einem Unfall beitragen oder Sie daran hindern kann, weiterzufahren. Ihr Auto wird in eine Werkstatt abgeschleppt, und das kostet Sie viel Zeit und Nerven – zumal Sie das vermeiden können.

Was kann man also tun, um eine Überhitzung der Bremsen zu vermeiden?

Vor allem sollten Sie die Bremsen auf ein absolutes Minimum reduzieren. Verringern Sie nach Möglichkeit Ihre Geschwindigkeit, indem Sie das Gaspedal natürlich zurücknehmen. Wenn Sie bemerken, dass heiße Bremsscheiben zu einer Verringerung der Bremswirkung beitragen, sollten Sie das Tempo drosseln oder eine Weile anhalten. Sie dürfen jedoch nicht mit Wasser übergossen werden. Ein plötzlicher Temperaturwechsel kann dazu führen, dass die Bremsscheiben reißen oder sich verbiegen.

Wählen Sie Bremsscheiben von namhaften Herstellern

Möchten Sie sicher sein, dass überhitzte Bremsscheiben bei langen Autofahrten nicht zu einem häufigen Problem werden? Es lohnt sich, sich für solche von hoher Qualität zu entscheiden, die von namhaften Herstellern mechanischer Komponenten im Automobilsektor garantiert wird.

Die Betriebstemperatur der Bremsscheiben erreicht (auch bei Dauerbetrieb) etwa 200-300 Grad Celsius. Eine kurze Bremsung reicht aus, um die 400-Grad-Celsius-Grenze zu überschreiten. Die wichtigsten Materialien für Bremsscheiben sind daher Stahl oder Gusseisen. Es gibt Keramikbremsscheiben, die sich auf fast 1.000 Grad Celsius erhitzen können und sich nicht verformen, und Carbonbremsscheiben. Für die Massenproduktion sind sie jedoch aufgrund der hohen Kosten noch nicht geeignet.

Bremsscheibe
© motointegrator.de / Bremsscheiben

Überhitzte Bremsscheiben – Kommentare eines Motointegrator -Experten

Eine überhitzte Bremsscheibe während der Fahrt wird zu einer großen Gefahr für die Gesundheit und das Leben der Verkehrsteilnehmer… Wenn Sie wissen, dass das Gelände oder die Situation auf der Straße dazu beitragen kann, dass die Bremsscheiben heiß werden, lassen Sie höchste Vorsicht walten. Überhitzte Bremsscheiben verlieren nicht nur ihre Wirksamkeit und Effizienz, sondern können auch dauerhaft beschädigt werden – zum Beispiel durch Rissbildung oder Verformung. Die Kosten für den Austausch einer einzigen Bremsscheibe liegen bei den meisten modernen Autos zwischen mehreren hundert und sogar mehreren tausend Euros. Es ist auch zu beachten, dass die Bremsscheiben paarweise ausgetauscht werden müssen. Sie sollten die gleiche Dicke und ein gleichmäßiges Verschleißniveau in Bezug auf dieselbe Achse haben — sagt der Motointegrator-Experte.

Überhitzte Bremsscheiben — Zusammenfassung

Überhitzte Bremsscheiben müssen nicht Ihr Problem sein. Wenn Sie Ihr Auto bewusst nutzen, auf seinen technischen Zustand achten und Ihre Fahrweise an die Bedingungen und die Art der Komponenten anpassen, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass dieses Problem auftritt. Wenn Sie auf der Suche nach Bremsscheiben für Ihr Auto sind, sollten Sie unbedingt unseren Shop besuchen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Muss ich meine Bremsscheiben von einem Mechaniker ersetzen lassen?
Theoretisch nicht, aber es erfordert Fachkenntnisse und Zugang zu den richtigen Werkzeugen sowie der richtigen Infrastruktur, um eine wirklich sichere Durchführung zu ermöglichen. Wenn Sie also nicht über die nötige Erfahrung und das Wissen über den Austausch von Teilen der Bremsanlage verfügen, sollten Sie es nicht selbst tun.

Wie wähle ich die richtigen Bremsscheiben aus?
Die Bremsscheiben müssen entsprechend der Konstruktion des Fahrzeugs und der Bremsanlage ausgewählt werden. Sie können Ihren Mechaniker um Unterstützung bitten oder das Angebot von Motointegrator in Anspruch nehmen. In den detaillierten Beschreibungen der vorgestellten Produkte finden Sie alle wichtigen Informationen zur Kompatibilität der Komponenten.