Auf das Licht im Dunkeln kommt es an – Xenon vs. Led

0
268
Scheinwerfer © Macrovector / Shutterstock

Wenn Sie ein neues Auto kaufen, stehen in der Regel Halogenscheinwerfer, LED oder Xenonscheinwerfer zur Auswahl. Bevor Sie sich für eines der Scheinwerfersysteme entscheiden, können Sie sich hier beispielsweise darüber informieren, was der Unterschied zwischen Halogen und Xenon ist, wie die LED Scheinwerfer Vorteile aussehen oder sich den Vergleich von Halogen mit LED Scheinwerfer ansehen.

Das klassische Halogenlicht im Auto

Das Halogen Lichtsystem ist im Fahrzeug gewissermaßen die Weiterentwicklung der Glühlampen. Im mit Halogengas gefüllten Glaskolben wird ein Glühfaden aus Wolfram durch Strom erhitzt, so dass er helles Licht im Halogenscheinwerfer abgibt. Je hochwertiger die Halogenlampen sind, desto korrekter sind die Glühfäden positioniert. Damit können die Halogenscheinwerfer die Straße gut ausleuchten. Die Halogenlampen werden mit dem Buchstaben „H“ gekennzeichnet: H1 ist eine Einfaden-Glühlampe, H4 eine Zweifaden-Glühlampe, mit der sich Auf- und Abblendlicht über eine einzige Lichtquelle bedienen lassen. H7 ist die weitere entwickelte Version der H1, die über eine stärkere Leuchtkraft verfügen. Andere Varianten sind H8, H9, H11 oder H15.

Scheinwerfer © Double Brain/ Shutterstock

Mit Xenon starkes Licht im Auto

Im Abblendlicht des 7er BMW, der 1991 auf den Markt kam, wurde Xenon Licht zum ersten Mal eingesetzt. Das Licht wird in diesem Fall nicht von einem Glühwendel erzeugt, sondern mittels Elektroden. Zwischen diesen bildet sich qua Gasentladung ein Lichtbogen. Weitere Zusätze und Metallsalze sorgen für zusätzliche Helligkeit. Das Xenon Licht hat Vorteile und nur wenige Nachteile.

 

Xenon Scheinwerfer vs. Halogen

Das erste mit Xenon Licht ausgerüstete Auto war der 1991 eingeführte 7er BMW. Seit dieser Zeit ist das Xenon Licht im Auto eher bei hochpreisigen Fahrzeugen im Preis enthalten. Wenn Sie jedoch den in der Regel geforderten Aufpreis bis zu 1500 Euro für das deutlich hellere Licht in Kauf nehmen, können Sie nachts besser sehen. Das fast weiße Xenon Licht kommt dem Tageslicht von allen Lichtarten am nächsten. Dazu kommt die größere Reichweite von Xenon vs. Halogen und die bessere Ausleuchtung der Seiten, die damit auch eine wesentlich größere Sicherheit bietet. Wird der Kofferraum schwer beladen, brauchen Sie bei Xenon Licht ihr Auto nicht mehr nachzuregulieren – alles funktioniert automatisch. Die seit 2001 auf dem Markt befindlichen Bi-Xenon Scheinwerfer sind sowohl im Fern-, als auch im Abblendlicht mit Xenon ausgestattet und gehören bei Oberklassefahrzeugen längst zur Grundausstattung. Dafür hat die Halogenlampe ihre Vorteile: Sie ist deutlich günstiger. Wer Xenon Licht im Fahrzeug haben möchte, muss mit höheren Kosten rechnen.

Der Vergleich von Xenon Scheinwerfer vs. Halogen zeigt deutlich:

– Xenon Scheinwerfer brauchen deutlich weniger Energie:

–  mehr Licht.

– verfügen über eine größere Reichweite.

–  leuchten die Straßen auch seitlich besser aus.

– spenden ein Licht, das dem Tageslicht ähnlich ist.

– sorgen für bessere Sicht und damit auch mehr Sicherheit.

– halten deutlich länger als Halogenscheinwerfer

–  regulieren automatisch ihre Leuchtweite.

Scheinwerfer ©welcomia /Shutterstock

Tipp: Scheinwerfer mit Xenon Licht müssen gereinigt sein

Wird ein Fahrzeug mit Xenon Licht ausgerüstet, ist eine Reinigungsanlage für die Scheinwerfer Pflicht. Da unsaubere Xenon Scheinwerfer zu Streulicht neigen und damit auf den Gegenverkehr eine Blendwirkung ausüben, müssen sie regelmäßig gereinigt werden. Allerdings ist die Reinigungsanlage nicht immer perfekt. Ist Ihr Auto mit Xenon Scheinwerfern ausgerüstet, sollten Sie trotzdem gelegentlich überprüfen, ob die Scheinwerfer noch sauber sind. Die Ausrüstung mit der Reinigungsanlage treibt für das Xenon Licht die Kosten in die Höhe.

LED Scheinwerfer

Heckleuchte VALEO 044175

Die sparsamen Licht emittierenden Dioden, abgekürzt: LED, gibt es längst auch als richtige Scheinwerfer. Mit den kleinen Lämpchen können die Designer richtig spielen und ganz individuelle Lösungen für die Scheinwerfer entwickeln. Gleichzeitig haben die LED Scheinwerfer auch ihre Vorteile:

– Im Vergleich zu Halogen können LED Scheinwerfer viel platzsparender im Auto eingebaut werden. Das gleiche gilt im Vergleich Xenon vs. LED.

– Sie sind leuchtstark und geht es um den Verbrauch der Energie, sind sie unglaublich effizient.

– Die weißen LED sind dem Tageslicht recht ähnlich.

– Sie leuchten lange und ausdauernd und ihre Lebensdauer reicht oft für ein ganzes Autoleben lang.

– Sie sind robust und stecken Erschütterungen einfach weg.

Leider haben die oft pfiffigen LED Scheinwerfer nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile.

Ihr Einbau ist in der Regel mit deutlich höheren Kosten verbunden. Auch wenn die LED Scheinwerfer selbst nur wenig Strom brauchen, benötigt die Elektronik dafür ebenfalls welchen. Obwohl die LED Scheinwerfer über eine sehr lange Lebensdauer verfügen, kann doch einmal eine einzelne LED ihren Geist aushauchen. Leider lassen sich diese oft nicht einzeln wechseln, so dass bei einem Defekt das gesamte Modul ausgetauscht werden muss. Das Licht im Vergleich Xenon vs. LED ist ähnlich hell und bietet Ihnen als Autofahrer eine gut ausgeleuchtete Fahrbahn.

Halogenscheinwerfer sind sicher

Hauptscheinwerfer VALEO 088035

Über 90 Prozent sämtlicher Autos fahren mit Halogenscheinwerfer und sind damit sicher unterwegs. Das gilt nicht nur für ältere Modelle, sondern auch für Neuwagen. Moderne Scheinwerfer mit Xenon oder LED Leuchten werden dagegen eher in teureren Fahrzeugen eingebaut. Dabei reicht die Helligkeit vom modernen Halogen Lichtsystem durchaus an die Helligkeit von Xenon Licht und sorgt dafür, dass die Halogenlampe weniger Nachteile hat. Die Kosten sind jedoch deutlich günstiger. Mit der von Lampenhersteller Phillips X-tremeVision genannten Halogenlampen erzeugen die Scheinwerfer entschieden mehr Licht als mit herkömmlichem Halogenlicht im Auto. Der Fahrer verfügt mit einem derart ausgerüsteten Halogenscheinwerfer über eine rund 45 Meter weitere Sicht. Auch die Lebensdauer des Halogenlichtes ist bei diesem System deutlich länger. Wer seine alten Halogenleuchten im Scheinwerfer ohnehin ersetzen muss, kann diese einfach austauschen. Die X-tremeVision Halogenlampen sind als H1, H4 und H7 erhältlich.

Nicht alle Nachrüstungen sind möglich

Die Halogenlampe hat viele Vorteile. Deswegen ist sie auch noch auf so vielen Straßen unterwegs. Wenn Ihnen jedoch das Xenon oder LED-Licht besser gefallen sollte, müssen Sie sich für ein damit ausgestattetes Auto entscheiden. Die Umrüstung von Halogen auf eines der anderen Lichtsysteme ist nicht so einfach möglich. Das liegt unter anderem an den Vorschriften, die hierbei einzuhalten sind und beispielsweise für das Xenon Licht die Kosten in die Höhe treiben. Für ein Xenon Lichtsystem ist eine Waschanlage für die Scheinwerfer zwingend vorgeschrieben, genauso wie die automatische Regulierung der Höhe. Geht es um LED vs Halogen für das Auto, lässt sich das Tagfahrlicht durchaus leicht nachrüsten.